Willkommen am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum

Äußerst dankbar zeigte sich das naturwissenschaftliche Kollegium des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum über eine Spende der Leipziger Univer-sität. Am 19.04.2006 erhielt die Schule 15 Fotospektrometer für den praktischen Einsatz im Unterricht durch die Vermittlung des ehemaligen Schülers Henning Starke.

Wer gestern Morgen das Haus verließ, dachte eigentlich eher an seinen Regenschirm als an die Sonnenfinsternis- Brille...

„Wie waren denn eure Erlebnisse heute?“, wollte Rolf Kuhlmann wissen. Die Schüler des Kopernikus-Gymnasiums in Neubeckum hatten sich in seinem Namen einen Tag um Bedürftige gekümmert. Dafür erhielten sie im Gegenzug eine Spende des Autohauses Kuhlmann für ihren Abiturball.

Wie in den vergangenen fünf Jahren hat auch in diesem Jahr wieder ein Mathematik-Workshop vom 29. März bis zum 1. April in der Jugendherberge in Bad Iburg stattgefunden. Beteiligt waren 27 Schülerinnen und Schüler von sieben Gymnasien aus dem Kreis Warendorf. Dazu gehörten das Mariengymnasium, das Laurentianum und das Augustin-Wibbelt-Gymnasium in Warendorf, das Kopernikus und Albertus-Magnus-Gymnasium in Beckum, das Merian-Gymnasium Telgte und das Johanneum Ostbevern.

Der gebürtige Oelder Frank Westermann-Tinney hat am Donnerstagabend in der Stadtbücherei seinen Fantasy- Roman „Der Ruf der Seele – Auf den Spuren eines Clans” vorgestellt. Dieser handelt von einem jungen Mann, der heraus aus seiner bisherigen Umgebung, der modernen Gesellschaft, in eine sehr alte Welt, der Welt der Kelten, gelangen will.

Fünf Jahre hat Westermann- Tinney an seinem Roman geschrieben, der im Mai 2005 vom Bod-Verlag herausgegeben wurde. Seine Idee für das Buch bekam er durch einen Urlaub mit Freunden in Irland kurz nach seinem Abitur am Kopernikus-Gymnasium in Neubeckum, nachdem er zunächst die Realschule Oelde besucht hatte.