Willkommen am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum

Schon vor der Entscheidung, eine Freitreppe am Kopernikus-Gymnasium in Neubeckum zu bauen, war diese Vorstellung ein Traum von Sigfrid Krebs. Die Freitreppe soll hinter der Schule liegen und ├Ąhnlich wie ein Amphitheater aufgebaut werden.

Nachdem die langj├Ąhrige Direktorin des Kopernikus - Gymnasiums Neubeckum Brigitte Eberhardt am 22.06.2006 offiziell feierlich verabschiedet worden war und zu dieser Gelegenheit von Sch├╝lersprecher Sargon Yigit stellvertretend f├╝r die Sch├╝lerschaft ein Album, ein ┬éKlassenbuch', voller Erinnerungen ├╝berreicht bekommen hatte, gr├╝├čten Hunderte von Sch├╝lern sie noch einmal am folgenden Freitagmorgen und lie├čen 200 bunte Ballons auf Kommando in den Himmel.

Nach einer ├╝beraus erfolgreichen und ausverkauften Premiere am Sonntag gelang es dem vokalpraktischen Kursus des Kopernikus-Gymnasiums am Mittwochabend erneut, viele Zuschauer in den Bann zu ziehen.

Die Schüler führten das Musical „Grease“ auf. Das Stück handelt von den Jugendlichen Sandy (Sarah Hohenhorst) und Danny (Julian Zurbrüggen), die sich im Urlaub kennen gelernt und verliebt haben.

Shakespeare in zwei Stunden, das ist nicht m├Âglich, werden die Kenner der Dramen und Kom├Âdien des bekannten englischen Dichters denken. Und doch ist es Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield gelungen, die 37 St├╝cke, f├╝r die ein Theaterbesucher 100 Stunden Geduld aufbringen m├╝sste, in ihrer Fassung ┬äShakespeares s├Ąmtliche Werke (leicht gek├╝rzt)┬ô zu komprimieren. 

Im Juni des vergangenen Jahres erhielt das Kopernikus-Gymnasium Neubeckum in einer Feierstunde die Plakette ┬äSchule ohne Rassismus┬ô verliehen. Jetzt gilt es den Titel zu verteidigen.