Die FĂŒnftklĂ€ssler des KGN machen sich nach den Herbstferien mit einem anderen Bewusstsein fĂŒr die Sicherheit im Straßenverkehr auf den Weg zur Schule.
Es ist der 20. Oktober 2017. Einsatz im KGN. Drei Beamte der VerkehrsunfallprĂ€vention von der Polizei des Kreises Warendorf, 81 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler des fĂŒnften Jahrgangs, vier Lernstationen und ein Ziel: Sicherheit im Straßenverkehr.

 

 

Die FĂŒnftklĂ€ssler des KGN machen sich nach den Herbstferien mit einem anderen Bewusstsein fĂŒr die Sicherheit im Straßenverkehr auf den Weg zur Schule.
Am 18. und 19. Oktober 2016 fĂŒhrte Frau Schepers vom RVM das Busfahrtraining fĂŒr die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der fĂŒnften Klassen des KGN durch.
Los ging es im Klassenraum mit der Frage: „Wo kann es denn an der Bushaltestelle und im Bus gefĂ€hrlich werden.“

 

 

 

 

 

Die Klasse 9c ist Sieger des letzten Wettbewerbs "Be smart, donÂŽt start" und hat sich damit 450 Euro verdient.

 

 

 

 

„Das Herbstkonzert ist mittlerweile eine wunderbare Tradition unserer Schule“, begrĂŒĂŸte Schulleiterin Frau BienengrĂ€ber-Killmann am vergangenen Mittwoch das Publikum. So war auch in diesem Jahr die Mensa wieder bis auf den letzten Platz gefĂŒllt.

 

 

In Kooperation mit der Verkehrspolizei Warendorf fand am 06.10.2017 die erste Crashkurs Veranstaltung am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum statt.

 

 

 

Die Glocke, 17.10.2017

Die Glocke, 20.09.2017

Die Glocke, 13.09.2017

Auf Einladung der SchĂŒlervertretung des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum besuchte Hamed Alhamed (27) am 05. Juli 2017 die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler der Oberstufe. Der Informatik-Lehrer und Web-Designer aus Deir Ezzor in Syrien berichtete dem interessierten Publikum von seinem Leben in Syrien, seiner Flucht nach Deutschland und seinem gegenwĂ€rtigen Alltag in einer FlĂŒchtlingsunterkunft.

Wildes Gekreische. Da kann es sich doch nur um ausgelassen tobende SchĂŒlerinnen und SchĂŒler vor den Sommerferien handeln! Weit gefehlt. Zwar sind 400 SchĂŒlerinnen und SchĂŒler des Kopernikus‑Gymnasiums Neubeckum und die sie begleitenden 150 Erwachsenen von dieser stimmlichen Herausforderung unmittelbar betroffen, aber sie befinden sich dabei nicht auf dem GelĂ€nde des Gymnasiums, sondern im Stage Metronom‑Theater Oberhausen. Und das Gekreische ist nicht den bald beginnenden Ferien sondern dem dortigen „Affentheater“ geschuldet.

Hallo liebe Eltern!

hier zum Schuljahresende noch ein Elterntelegramm!

Mit einer spritzigen Kostprobe des Musicals „Forever Young“, gezeigt vom VP/IP-Kursus der Schule, begann am Samstagvormittag die Entlassfeier des Abiturjahrgangs 2017 des Kopernikus-Gymnasiums (KGN). Wie ein roter Faden zog sich die fröhliche Stimmung anschließend bis zum Sektempfang durch das Fest.

 

„Hier ist Control. Hier ist Control. Dies ist die wichtigste Nacht der Weltgeschichte. Heute findet die Weltmeisterschaft im Rennen der internationalen ZĂŒge statt. Wer wird gewinnen? Diesel, ElektrizitĂ€t oder Dampf?“
Flaggen werden geschwungen, 24 Paar Rollerskates und zwei Paar Inlineskates geschnĂŒrt, Helme und KostĂŒme funkeln im Licht der 800 Scheinwerfer. Die ZĂŒge und Waggons werden in dieser einen unfassbaren Nacht lebendig. FĂŒr die „Kopernikaner/innen“ wird es zum 50jĂ€hrigen SchuljubilĂ€um im nĂ€chsten Schuljahr heißen: Bitte Einsteigen!

 

 

„So, ich freue mich, Euch/Sie im Bus 2 zur Musicalfahrt „Tarzan“ 2017 begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen“, klingt es aus den Lautsprechern im Bus. Was aber muss geschehen, bis die SchĂŒler- und die sie begleitende Lehrer- und Elternschaft diesen Satz zu hören bekommen?