Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler!

In den letzten Tagen häufen sich die verständlichen Nachfragen bezüglich der auch auf unserer Internetseite angekündigten und durch die Landesregierung versprochenen Rücküberweisungen von Anzahlungen und Zahlungen für Klassen- und Kursfahrten, die für den Zeitraum bis zu den Sommerferien abgesagt werden mussten.
Leider ist bisher bei uns kein Geld von der Bezirksregierung eingegangen, so dass wir mit der Auszahlung an Sie noch nicht beginnen konnten.

Zugesagt war uns dieser Betrag ab dem 15. Juni 2020. In einem Schreiben der Bezirksregierung, das wir in diesen Tagen erhalten haben, steht nun,  dass  "mit der Zahlbarmachung der Stornokosten an die Schulen nach Information des Ministeriums frühestens Mitte Juni 2020 begonnen wird. Aufgrund der Vielzahl an Anträgen wird die Auszahlung sich über einen längeren Bearbeitungszeitraum erstrecken."

Leider kann ich ansonsten dazu keine weiteren Informationen geben und hoffe auf Ihr Verständnis! Sobald das Geld hier eingeht, wird es eine Information auf der Homepage geben und direkt mit der Rücküberweisung begonnen, wobei wir einige hundert Buchungsvorgänge durchführen müssen, die auch einige Zeit in Anspruch nehmen werden.


Für die ausfallenden Reisen bis zu den Herbstferien werden wir in diesen Tagen den Antrag auf Erstattung stellen können. Das Datum zur Bearbeitung und Rücküberweisung von diesbezüglichen Geldern von der Bezirksregierung ist uns im Moment nicht bekannt.

Ich hoffe auch diesbezüglich auf Ihr Verständnis und bitte zur Arbeitsentlastung darum, von telefonischen Nachfragen abzusehen.

Herzlichen Dank!




Mit freundlichen Grüßen

gez. Ute Bienengräber-Killmann M.A., OStD´

Schulleiterin