13 Kinder der Jahrgangsstufe 5 des Kopernikus-Gymnasium haben im vergangenen Schulhalbjahr an der AG ÔÇ×SOR KidsÔÇť ÔÇô Schule ohne Rassismus teilgenommen. Die F├Ârderung von Toleranz und Vielfalt bildet einen wichtigen Bestandteil des schulischen Miteinanders, so dass bereits ab Klasse 5 eine Auseinandersetzung mit interkulturellen Themen erfolgt. Gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Kathrin Schemmerling sowie ehrenamtlichen Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern der Oberstufe haben sich die Kinder ein Halbjahr auf spielerische Weise mit verschiedenen Kulturen besch├Ąftigt und dabei viel Neues gelernt. Ein besonderes Highlight waren zwei Ausfl├╝ge zum Freizeithaus Neubeckum, wo die AG gemeinsam Gerichte aus verschiedenen L├Ąndern zubereitet und in gem├╝tlicher Runde verspeist hat. Im interkulturellen Garten hat der Verein anders ackern e. V. eine bunte Rallye durch den Garten vorbereitet, bei dem viel ├╝ber die positiven Erfahrungen und Erlebnisse des Miteinanders der internationalen Gartengemeinschaft berichtet wurde. F├╝r die Kinder stand sp├Ątestens zum Abschluss der AG fest, dass sie sich f├╝r eine offene Begegnung innerhalb der Schulgemeinschaft aber auch dar├╝ber hinaus einsetzen werden.



Bildunterschrift: Das Bild zeigt die AG ÔÇ× SOR KidsÔÇť gemeinsam mit Schulsozialarbeiterin Kathrin Schemmerling sowie Annemarie Koblentz vom Verein ÔÇ×anders ackern e. V.ÔÇť