Mit einer spritzigen Kostprobe des Musicals ÔÇ×Forever YoungÔÇť, gezeigt vom VP/IP-Kursus der Schule, begann am Samstagvormittag die Entlassfeier des Abiturjahrgangs 2017 des Kopernikus-Gymnasiums (KGN). Wie ein roter Faden zog sich die fr├Âhliche Stimmung anschlie├čend bis zum Sektempfang durch das Fest.

 

Und nicht nur die T├Ąnzer beeindruckten Eltern, Lehrer und Mitsch├╝ler. ÔÇ×Unsere Generation wird f├╝r Freiheit, Toleranz und Liebe stehen.ÔÇť Mit diesen Worten als Vertreter der Abiturientia sprach Louis Fuest bei seiner Abschiedsrede aus, wof├╝r es sich in Zukunft zu k├Ąmpfen lohnt. Mit Laura Beckstedde lie├č er die zu Ende gehende Schulzeit in Neubeckum noch einmal Revue passieren.

Als Motto hatten sich die 68 Abiturienten ÔÇ×Abicetamol, und der Schmerz hat ein EndeÔÇť auf die Fahne geschrieben. Aber so schlimm k├Ânnen die acht Schuljahre gar nicht gewesen sein, bedenkt man, wie viele Blumenstr├Ąu├če von den scheidenden jungen Leuten an all jene ├╝berreicht wurden, die sie viele Jahre begleitet hatten ÔÇô inklusive herzlicher Umarmungen.

Schulleiterin Ute Bienengr├Ąber-Killmann (Bild) stieg bei ihrer Ansprache dennoch gern in das Thema ein. Wie sehr sie und ihre Kollegen sich w├╝nschten, alle Sch├╝tzlinge sp├Ątestens im kommenden Jubil├Ąumsjahr der Schule wiederzusehen, zeugte von gutem Miteinander .Eine schwere Zeit sei wie ein dunkles Tor. Trete man hindurch, gehe man gest├Ąrkt hervor, machte die Schulpflegschaftsvorsitzende Dr.Isabell Nehlskamp den Absolventen Mut.

Dass Optimismus der Schl├╝ssel zu einem Leben in Zuversicht ist, erkl├Ąrte die Vorsitzende des F├Ârdervereins der Schule, Gabi Laufm├Âller ,anhand einer Kurzgeschichte.

Nun w├╝rden seine ehemaligen Mitsch├╝ler zur Elite geh├Âren, stellte Sch├╝lersprecher Felix Aufderheide fest. Ihren Respekt f├╝r einen fairen Kampf um gute Noten zollten die Tutoren Heike T├Ąnzler, Julia Hoffmann, Marthe Edel und Stephan Molz der Jahrgangsstufe. Letzterer trug sogar mit viel Gef├╝hl ein eigens f├╝r die Feier komponiertes Lied vor.

Ihr ganz pers├Ânliches musikalisches Abschiedsgeschenk ├╝berbrachten der Eltern-Chor ÔÇ×CantiamoÔÇť und die Schulband in Noten, die Gl├╝ckw├╝nsche von Rat und Verwaltung der Stadt Beckum in Worten die Stellvertretende B├╝rgermeisterin Resi Gerwing.


68 Abiturienten wurden am Samstag am Kopernikus-Gymnasium verabschiedet


Zum Auftakt der Feier zeigten die Sch├╝ler des VP/IP-Kurses eine spritzige Kostprobe des Musicals ÔÇ×Forever YoungÔÇť, das demn├Ąchst aufgef├╝hrt wird.


Ein T-Shirt mit seinem Lieblingstier erhielt der Stellvertretende Schulleiter G├╝nther Thielscher.

Bestenehrung

Besonders hervorzuheben sind folgende Abiturienten des Kopernikus-Gymnasiums: F├╝r besondere Leistungen im Fach Biologie wurden Maren L├Âtter, Nina Stehmann und Linus Vogelpohl mit Preisen ausgezeichnet, im Fach Informatik, Luisa Marke, Lukas Boschanski und Philipp Pabel, dessen Kenntnisse in Physik ebenfalls gew├╝rdigt wurden. Im Bereich Chemie stach Nadine Kolkmann hervor. Mit Nicole Brychlec wur de sie zudem von der Vorsitzenden des F├Ârdervereins der Schule, Gabi Laufm├Âller, f├╝r ihr soziales Engagement geehrt. F├╝r herausragende Leistungen in Mathematik wurde Liam Barth belohnt.

Die Glocke | Beckum | 26.06.2017 | Seite 8