Zwölf Einzelschwimmer und zehn Mannschaften der DLRG-Ortsgruppe Beckum-Lippetal sind jetzt dem Bezirk Kreis Warendorf für einen Start bei den Landesmeisterschaften der Rettungsschwimmer in Gelsenkirchen gemeldet worden. Trotz zahlreicher Ausfälle aufgrund von Erkrankungen, präsentierten sich zwölf Beckumer Teams und 41 Einzelschwimmer als Übermacht bei den Bezirksmeisterschaften im Beckumer Hallenbad am Paterweg.


Kopernikus gratuliert stolz und freut sich von Herzen: "Einfach himmlisch!"

Mit völlig neu formierten Crews und gut vorbereiteten Einzelschwimmern führten die Rettungsschwimmer aus der Wersestadt am Ende des zweitägigen Marathonwettkampfs mit zehn Mal Gold, acht Mal Silber und fünf Mal Bronze unangefochten den Medaillenspiegel an. Als Bezirksmeister aus den Einzelwettbewerben gingen Marvin Beyer (AK 12), Jan Dahrendorf (AK 13/ 14), Caroline Himmel (AK 17/18) und Robin Lillmanntöns (AK 17/ 18) hervor.

Mit zweiten Plätzen warteten Fabian Thorwesten (AK 12), Björn Harthun (AK 13/14), Julia Himmel (AK 17/18) und Jessica Funke (AK offen) auf. Julia Daut (AK 3/14), Frederike Himmel (AK 15/16), Astrid Harnack (AK 7/18) und Sabrina Hohenhorst vervollständigten die achtbaren Erfolge der Beckumer Rettungsschwimmer.


Trotz zahlreicher Ausfälle aufgrund von Erkrankungen präsentierten sich zwölf Beckumer Teams und 41 Einzelschwimmer als Übermacht bei
den Bezirksmeisterschaften im Hallenbad.

Text und Foto: Sigrid Himmel, Die Glocke, Ausgabe vom 28.3.06