Auch in diesem Jahr hat eine 6. Klasse ihre Zuschauer mit einem faszinierenden Schwarzlichttheater in ihren Bann gezogen. In insgesamt sieben Auff├╝hrungen haben die jungen Akteure die Vielfalt des schwarzen Theaters pr├Ąsentiert und gezeigt, dass sich eine ganze Klasse ├╝ber mehrere Wochen hinweg mit einem gemeinsamen Projekt besch├Ąftigen und dabei Bemerkenswertes auf die Beine stellen kann. Herzlichen Gl├╝ckwunsch der Klasse 6b!

Schlussszene  ┬äYellow Submarine┬ô

Zu den Auff├╝hrungen waren erstmals auch Grundschulklassen Neubeckums eingeladen, die diese Einladungen gerne annahmen. Die Resonanz war sogar so gro├č, dass allein f├╝r die Roncalli- und die Bodelschwingh-Grundschule zwei Sondervorstellungen angeboten werden mussten.

 
An dieser Stelle nochmals der Dank an die Kunst-Kollegin Sonja Br├╝ns, die von Anfang an das Projekt engagiert unterst├╝tzt und mitgeleitet hat, und an Hendrik Meints, Stefan Kuhlh├╝ser und Dennis Rombey, die die Musik- und Lichttechnik betreut haben. Dank gilt auch den Sportlehrern und ┬ľlehrerinnen, die f├╝r die Probenzeit so geduldig auf die Nutzung des 3. Hallentraktes verzichtet haben. Nicht zuletzt danken wir Ulrich Strotbaum, der mit Video-Aufnahmen die M├Âglichkeit geschaffen hat, dass die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Klasse 6b mit einer CD ┬äihres┬ô Schwarzlichttheaters eine lebenslange Erinnerung mit nach Hause nehmen k├Ânnen.
 
Hans-Henning Reincke
Schuljahr 2003/2004