Gespannte Ruhe herrschte bei der Begrüßung in der Pausenhalle des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum: Hier hatten sich Schüler, Eltern und Lehrer versammelt, um Gäste aus dem fernen England zu empfangen. Schon seit Wochen hatten die Kopernikaner per EMail oder über Internet-Chat regen Kontakt mit ihren Kollegen von der Insel gepflegt.

Schließlich wollte man vorab schon einmal etwas übereinander erfahren, um den Aufenthalt in Neubeckum zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Nun war der Moment gekommen. Gegen 17 Uhr, "pünktlich zum Tee", rollte der vom Düsseldorfer Flughafen kommende Bus mit den 23 Austauschschülern und ihren Begleitern vor dem Schulgebäude an der Vellerner Straße an: Ein kurzer Blick, ein freundliches Lächeln und einige Worte zur Begrüßung brachen schnell "das Eis".

Beim gemeinsamen Abendessen in den Gastfamilien nahm man dann so richtig "Tuchfühlung" auf. Schnell fühlten sich die Jugendlichen aus Wakefield beinahe wie zu Hause.

Seit 1992 pflegt das Kopernikus- Gymnasium Neubeckum den Kontakt mit der "Wakefield Girls`High School" und der "Queen Elisabeth Grammar School", dem Jungengymnasium. Alle zwei Jahre geht es zwischen der rund 60 000 Einwohnern zählenden Industriestadt und Neubeckum hin und her. Das Interesse, Schüler aus der schon seit 1086 im Grundbuch von England erwähnten Stadt aufzunehmen, ist groß. Und nicht alle Bewerber haben das Glück, sofort bedacht zu werden.

Dass die jungen Gäste auch die Fünfte Jahreszeit in Beckum erleben durften und kräftig Karneval feierten, haben sie den Lehrerinnen Annette Overmeier und Linsey Firth zu verdanken, die den Schüleraustausch zwischen den beiden Eliteschulen und dem Kopernikus- Gymnasium vor 15 Jahren initiierten. Auch ein gemeinsamer Ausflug nach Münster stand auf dem Programm.

Am gestrigen Aschermittwoch hieß es dann wieder Abschied nehmen, bis im November die Kopernikaner ihren Gegenbesuch in England antreten werden.

Text und Bild: Sigrid Himmel, Die Glocke, Beckum, 2.3.2006

Bild: 23 Austauschschüler aus dem englischen Wakefield weilten bis gestern mit ihren Lehrern am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum. Untergebracht waren die 15- bis 17-jährigen in Neubeckumer, Ennigerloher und Oelder Gastfamilien. Für die perfekte Organisation des einwöchigen Aufenthalts sorgten die Gymnasiallehrer Annette Overmeier, Christa Weise und Rudolf Schulte.

Fotogalerie, Schnappschüsse vom Freitag, 24. Februar 2006 - 1. Schulstunde für die Gäste aus Wakefield

 

 

 

Zum Foto auf der Sternwarte des KGN: rechts im Bild Geburtstagskind David Jenkinson:"Happy birthday, dear David!"
7 Bilder: Sigfrid Krebs