Wieder einmal schaffte es das Kopernikus-Gymnasium Neubeckum, durch einen Sponsorenlauf Geld für einen wohltätigen Zweck zu erlaufen. Im Juni 2005 machten sich die Schüler der Klassen 5 bis 10 auf den Weg, um Runde für Runde ihren Beitrag zu dem Projekt zu leisten.

Der Betrag, der erlaufen wurde, übertraf alle Erwartungen. 2200 Euro sammelten sich in wenigen Stunden. In der Schülerratsversammlung war entschieden worden, dass man dieses Jahr die Hälfte des Geldes für interne Schulzwecke nutzt und die andere Hälfte wieder an eine Einrichtung aus der Region gespendet wird. Die Wahl fiel auf die Kinder-Krebsstation der Uniklinik Münster.


Jetzt besuchte die Vertreterin des Vereins zur Förderung krebskranker Kinder Münster, Gaby Brüser, die Schule, um den Scheck über 1100 Euro entgegenzunehmen. Im weiteren Gespräch wurde der Schülervertretung versichert, Rückmeldung über den Verbleib des Geldes zu geben, was grade für die Schüler, die so fleißig gelaufen sind, besonders schön ist. Die Schülervertretung des Kopernikus-Gymnasiums hofft, dass das Geld eine Hilfe für das regionale Projekt sein wird.

Text/ Bild: Die Glocke, "Beckum", 9.11.05.