Auf Einladung der Schülervertretung des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum besuchte Hamed Alhamed (27) am 05. Juli 2017 die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. Der Informatik-Lehrer und Web-Designer aus Deir Ezzor in Syrien berichtete dem interessierten Publikum von seinem Leben in Syrien, seiner Flucht nach Deutschland und seinem gegenwärtigen Alltag in einer Flüchtlingsunterkunft.

Wildes Gekreische. Da kann es sich doch nur um ausgelassen tobende Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien handeln! Weit gefehlt. Zwar sind 400 Schülerinnen und Schüler des Kopernikus‑Gymnasiums Neubeckum und die sie begleitenden 150 Erwachsenen von dieser stimmlichen Herausforderung unmittelbar betroffen, aber sie befinden sich dabei nicht auf dem Gelände des Gymnasiums, sondern im Stage Metronom‑Theater Oberhausen. Und das Gekreische ist nicht den bald beginnenden Ferien sondern dem dortigen „Affentheater“ geschuldet.

Hallo liebe Eltern!

hier zum Schuljahresende noch ein Elterntelegramm!

Mit einer spritzigen Kostprobe des Musicals „Forever Young“, gezeigt vom VP/IP-Kursus der Schule, begann am Samstagvormittag die Entlassfeier des Abiturjahrgangs 2017 des Kopernikus-Gymnasiums (KGN). Wie ein roter Faden zog sich die fröhliche Stimmung anschließend bis zum Sektempfang durch das Fest.

 

„Hier ist Control. Hier ist Control. Dies ist die wichtigste Nacht der Weltgeschichte. Heute findet die Weltmeisterschaft im Rennen der internationalen Züge statt. Wer wird gewinnen? Diesel, Elektrizität oder Dampf?“
Flaggen werden geschwungen, 24 Paar Rollerskates und zwei Paar Inlineskates geschnürt, Helme und Kostüme funkeln im Licht der 800 Scheinwerfer. Die Züge und Waggons werden in dieser einen unfassbaren Nacht lebendig. Für die „Kopernikaner/innen“ wird es zum 50jährigen Schuljubiläum im nächsten Schuljahr heißen: Bitte Einsteigen!

 

 

„So, ich freue mich, Euch/Sie im Bus 2 zur Musicalfahrt „Tarzan“ 2017 begrüßen zu dürfen“, klingt es aus den Lautsprechern im Bus. Was aber muss geschehen, bis die Schüler- und die sie begleitende Lehrer- und Elternschaft diesen Satz zu hören bekommen?

 

 

Beckum (scl). Einen neuen Teilnehmerrekord bei der Gewerbe-Wertung verzeichneten die Organisatoren der 34. Marathon-Staffel, die die SG Rote Erde wie gewohnt am Himmelfahrtstag ausgerichtet hat. Betriebe, Vereine und Schulen stellten 17 Teams, wie die Organisatoren Thomas Stallmeister und Dietmar Rieping zufrieden bilanzierten. Allein vom Kopernikus-Gymnasium waren diesmal sieben Mannschaften am Start.

Diese Frage stellten sich die 5.-Klässler des Kopernikus-Gymnasiums im Rahmen des Politikunterrichts. Nachdem die Kinder sich selbst aufgemacht hatten, die Missstände in ihren Gemeinden zu erkunden, dokumentierten sie dies und präsentierten die Ergebnisse den Bürgermeistern von Ennigerloh und Beckum.

 

 

 

Abi bestanden - und jetzt? Vor dieser Frage stehen viele Jugendliche am Ende ihrer Schulzeit. Antworten will jetzt „Bibo" liefern. Das Kürzel steht für das Projekt „Berufsinformationstage Beckum/Oelde".

Neubeckum (himm). Auf der Basis der landesweiten Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ sind in Neubeckum das Kopernikus-Gymnasium und die Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Kooperationspartner geworden.

Gestern verbrachten zwölf sogenannte Medienscouts des Gymnasiums, sie sind im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, einen ganzen Schultag mit den Viertklässlern der Grundschule.

Die Grundsätze für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Messengern wie Whatsapp war Thema des Projekttags. Und die Klassenlehrer durften sich ausnahmsweise mal ausruhen. Denn nun schlüpften die mit Medienkompetenz ausgestatteten Kopernikaner auf Augenhöhe in die Rolle der Pädagogen.

Am Dienstag den 28.03.2017 fuhr die Schulauswahl der Mädchen der Wettkampfklasse IV nach Telgte in das dortige Takko-Stadion, um die Kreismeisterschaften im Fußball auszutragen. Nach einem herzlichen Empfang, spielte das Team um Kapitänin Franka gegen die Gastgeber-Schule. In einem knappen Spiel verlor das Kopi-Team mit 2:1. Die im ersten Spiel noch häufiger auftretenden Abstimmungsprobleme sollte es in den folgenden Spielen nicht mehr geben. Im zweiten Spiel kamen die Mädchen richtig in Fahrt. Angetrieben von einer unermüdlichen Enny und spielberuhigenden Anna wurden immer wieder kluge Pässe auf eine torgefährliche Zoe oder Greta gespielt. Dies führte schnell zur Führung der KGN’lerinnen. Eventuelle Ausflüchte in die eigenen Reihen wurden soverän von Lisann verteidigt. Auch die flinken Stürmerinnen Jolina  und Charlotte, die sich gut zwischen den Reihen der gegnerischen Verteidigung bewegten, scheiterten nach guten Pässen aus der Mitte häufiger an der Torwartin. So gewann das Team im zweiten Spiel mit einem klaren 3:0. Insgesamt konnte das Zusammenspiel immer häufiger mit Mittelfeldspielerinnen Ciara und Janell, sowie einer aus dem Tor heraus lenkenden Franka, auch im dritten Spiel gegen die Gesamtschule aus Ennigerloh-Neubeckum fortgesetzt werden. Auch dieses Spiel gewann das Team mit einem 2:0, obwohl deutlich mehr Tore möglich gewesen wären.

Am Mittwoch, 5. April, präsentieren Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen ihr Können in der Sporthalle des Kopernikus-Gymnasiums. Mit dabei: der Unterstufenchor „Footnotes“ und verschiedenen Tanzgruppen. Zudem gibt es eine Kostprobe des neuen Musicals „Forever Young“ (Bild), das im Sommer von Oberstufenschülern präsentiert wird. Das Finale bildet der Auftritt der Schulband. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

„Macarena“-Tanz und Polonaise während der Pause auf dem Schulhof und im Foyer – ein eindeutiger Fall: Die Mottowoche ist in vollem Gange.

 

 

Hallo liebe Eltern,

Die Osterferien beginnen nun, somit gibt es unser neues Elterntelegramm mit aktuellen Infos aus dem Kopernikus-Gymnasium.