Die Glocke, 2.10.2018

Das Herbstkonzert am 08.11. (kommenden Donnerstag) muss aus organisatorischen GrĂĽnden leider verschoben werden. Neuer Termin ist der 17. Januar, eine neue Einladung erfolgt nach den Weihnachtsferien.

Kurz vor den Sommerferien durfte unser Jungen-Leichtathletik-Team mit dem Erfolg auf Kreisebene im Rücken nochmals zeigen, was man(n) so drauf hat. Bei den Landesmeisterschaften auf der Fritz-Jacobi-Sportanlage des TSV Bayer Leverkusen am 10.07.2018  belegte die KGN-Mannschaft einen imposanten vierten Platz, dabei wurden in den Einzelwertungen auch wieder erste Plätze eingefahren.

Zwischen der Begrüßung durch den Leverkusener Bürgermeister Bernhard Marewski und der Siegerehrung mit der ehemaligen Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius gab es spannende Wettkämpfe in sieben Disziplinen zu sehen. Erstmalig  wurde diese Jugend-trainiert-für-Olympia-Veranstaltung zusammen mit den Jugend-trainiert-für-Paralympics-Entscheidungen durchgeführt, und das gegenseitige Anfeuern der Athletinnen und Athleten war etwas ganz Besonderes - vielleicht das schönste Erlebnis des Tages.

Auch wenn es fĂĽr die Teilnahme am Bundesfinale nicht gereicht hat, weit weg davon war das KGN-Team nicht, und in diesem Schuljahr werden wir es wohl wieder probieren!

Die Musicalaufführungen der Q1 symbolisieren am KGN jährlich nicht nur das nahende Ende des Schuljahres, sondern auch das Ende einer gemeinsamen Zeit der Musicaldarsteller, die von vielen Höhen und Tiefen, ein bisschen Fleiß, Perfektion und Nervosität, aber auch viel Arbeit geprägt ist.

Aber von vorne… Denn ganz zu Beginn konnten wir das Alles ja noch nicht ahnen. So standen zu allererst Fragen im Raum wie: „Welches Musical wollen wir spielen?“, „Welche Rolle werde ich einnehmen?“, oder „Welche von Herrn Wevers Auflockerungsübungen werden wir heute machen?!„. Also kamen wir nach einer mehrwöchigen Such- und Abstimmungsphase zu dem Ergebnis, den Musikfilm „Lemonade Mouth“ am Ende des Schuljahres auf die Bühne des KGN  bringen zu wollen. Währenddessen begann allerdings auch eine andere Suchaktion; und zwar die der beiden alten Hasen im Musicalgeschäft, Herrn Wick und Herrn Wever, die allmählich starteten, nach potentiellen Hauptrollen zu suchen. Ein Prozess, der nicht zuletzt aufgrund des befürchteten Vorsingens, das die letzte Etappe dieser Suche zeichnete und sich als gar nicht so schlimm wie erwartet rausstellte, nicht nur für die Lehrer mit Spannung durchlaufen wurde.

Die Glocke, 14.9.2018

Einladung zum Infoabend am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum zu Studien- und Berufswahl

Zum Thema Berufs- und Studienwahl bieten die Schulpflegschaft und die Koordinatorin fĂĽr Studien- und Berufsorientierung des Kopernikus-Gymnasiums, Sabine Bastian, einen Eltern- /SchĂĽlerabend an.

Am Dienstag, dem 11. September 2018, werden um 19.30 Uhr in der Mensa des Kopernikus-Gymnasiums Referenten der Firmen Hammelmann und Thyssenkrupp Industrial Solutions das „Duale Studium“ im kaufmännischen und technischen Bereich vorstellen.
Ausbildungsleiter und Personalverantwortliche der oben genannten Unternehmen werden darlegen, welche Erwartungen sie gegenüber ihren zukünftigen Absolventen haben, und welche Fertigkeiten und Fähigkeiten die Bewerber/innen mitbringen sollten, um für das „Duale Studium“ geeignet zu sein.
Unterstützt wird dieser Abend von Frau Bettina Dittmar (Projektleiterin des Hochschul-Kompetenz-Zentrums im Kreis Warendorf). Frau Dittmar wird außerdem Informationen zum „Dualen Studium“ im gesundheitlichen/pflegerischen Bereich geben.
Wir freuen uns auf einen interessanten und informativen Abend und hoffen auf eine rege Teilnahme.

Isabell Nelskamp Sabine Bastian
(Schulpflegschaftsvorsitzende) (Koordinatorin fĂĽr Studien- und Berufsorientierung)


           
      

Die Glocke, 1.9.2018

Die Glocke, 4.8.2018

Gewinnerteam des Kopernikus-Gymnasiums überzeugt durch zielstrebiges und wissenschaftliches Experimentieren zum Thema Gesundheit-Pillen, Pulsschlag und Prothesen – DECHEMAX ohne Risiken und Nebenwirkungen!

Weitere Informationen unter www.dechemax.deund www.dasa-dortmund.deund www.kopernikus-neubeckum.de

Völlig überraschend haben drei Schülerinnen der Jahrgangsstufe 7 des Kopernikus Gymnasiums Neubeckum den bundesweiten diesjährigen Chemiewettbewerb DECHEMAX gewonnen.

Janine Scheitor, Emely Frenzel und Miriam Wätzig aus der Klasse 7A konnten es kaum glauben, dass sie unter den zehn besten Teams ihrer Stufe sind. Die drei Mädchen konnten sich gegen hunderte Teilnehmer erfolgreich durchsetzen. Sie experimentierten zum Thema – Gesundheit! Pillen, Pulsschlag und Prothesen- DECHEMAX ohne Risiken und Nebenwirkungen. Ihre Aufgabe bestand unter anderem darin Bakterien auf selbst hergestellten Nährböden zu züchten und ihre Versuchsergebnisse auszuwerten und zu dokumentieren. Hierbei war Genauigkeit, Ausdauer und auch Sauberkeit gefragt, denn die Proben konnten nur richtig ausgewertet werden, wenn auch steril und sauber experimentiert wurde. Viel Spaß bereitete es dem Forscherteam, das unter dem Pseudonym SECRETSOFCHEMISTRY teilnahm, unter anderem möglichst interessante und „gewinnbringende“ Orte zur Abstrichentnahme zu finden. Mit sterilen Wattestäbchen suchten sie unter anderem eine Toilette auf, um die Bakterien einer Klohbürste zu kultivieren oder strichen einmal über die Oberfläche eines I-Phones. Da den jungen Leuten kein gut ausgestattetes Labor mit Brutschrank zur Verfügung stand, wurden die Petrischalen auf der nicht zu heiß eingestellten Heizung mehrere Tage bebrütet. Mit Erfolg, denn schon nach einigen Tagen waren Bakterienkolonien gewachsen und sichtbar.

Neun Schülerinnen und Schüler des Kopernikus-Gymnasiums halten es stolz in den Händen: Ihr Diplômes d’Etudes de Langue Française, kurz DELF genannt. Das französische Fremdsprachendiplom bescheinigt ihnen Sprachkompetenzen auf den Kompetenzniveaus A1, A2 oder B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen und ist weltweit gültig und anerkannt. Erleichterung und Freude pur bei den Schülern, denn alle Teilnehmenden haben bestanden, zum großen Teil
mit sehr guten Ergebnissen. Die Schulleitung des Gymnasiums gratulierte ihnen persönlich und die DELF-Koordinatorin Frau Kardinahl überreichte die Urkunden.

 

Die Glocke, 13.7.2018