Kosmisches Drama: US-Astronomen haben ein Schwarzes Loch inflagranti bei einer sehr seltenen Tat ertappt. Sie konnten anhand der abgegebenen Strahlung verfolgen, wie das Gravitationsmonster einen Stern zerfetzte und sich dessen Trümmer einverleibte. Die Messungen verschiedener Teleskope erlauben es dabei erstmals, sowohl den Täter als auch das Opfer zu beschreiben.

Die Glocke, 03.05.2012


Bild: dpad